Team Bannwarth / Hess erfolgreich bei der
7. Hombachttal – Rallye in Geisig

  • Homb 17 - 500 www.sascha-smf.de.jpg 10
  • Autor: www.sascha-smf.de
  • Zugriffe: 98
  • Bewertung: Keine 
  • Homb 17 - 502 www.sascha-smf.de.jpg 01
  • Autor: www.sascha-smf.de
  • Zugriffe: 113
  • Bewertung: Keine 
  • Homb 17 - 755 www.sascha-smf.de.jpg 04 04
  • Autor: www.sascha-smf.de
  • Zugriffe: 108
  • Bewertung: Keine 
  • Homb 17 - 973 www.sascha-smf.de.jpg 07
  • Autor: www.sascha-smf.de
  • Zugriffe: 87
  • Bewertung: Keine 

Am 10.06.2017 startete das Team Bannwarth/Hess zum 3. Lauf der Deutschen Amateur Rallye Meisterschaft NAVC.

Bei wunderschönem Sommerwetter und Temperaturen um die 25 °, hieß es die 6 sehr anspruchsvollen Wertungsprüfungen zu bestehen.

WP 1, 2, und 3 ein Rundkurs 14 km lang war mit allem gespickt was das Rallyeherz höher schlagen lässt. Schnelle Asphaltpassgen, Schotterteilstücke und Wiesenwege führte durch die wunderschöne Landschaft. Vorbei an  Getreide und Rapsschlägen, die in wenigen Wochen geerntet werden.

Saisonrückblick 2016 Rallye-Team Bannwarth

Gelungene Premierensaison in der Deutschen Amateur-Rallye-Meisterschaft

 

Am vergangenen Samstag startete das Team Bannwarth, mit Fahrer Manfred Bannwarth und seiner Beifahrerin Katrin Rost unter der Bewerbung des MSC Hornberg bei der Mossandl Rallye, dem letzten Lauf zur Dt. Amateur-Meisterschaft.

DSC_0917.jpg 11

Dieses Mal hatte der Honda S2000 Pause und das Team setzte erstmalig den Mitsubishi Evo VI in der Meisterschaft ein. Nach anfänglichen Kommunikationsproblemen zwischen Fahrer und Beifahrerin fand das Team ab der 3. Wertungsprüfung einen guten Rhythmus und konnte sich kontinuierlich steigern. Somit kam dann auch der Spaß im Auto zurück und die beiden konnten das Grinsen im Gesicht, vorallem bei der Jagd durch die Kiesgrube nicht mehr verbergen. Am Ende erreichte das Mixed-Team in einer stark besetzten Klasse und Gruppe den 10. Platz von 17 gestarteten Teams.

Damit ist die erste komplette Saison in der Dt. Amateur-Rallye-Meisterschaft bereits zu Ende und Zeit für einen Rückblick.

Fürst von Wrede Rallye…. Schotter kann auch richtig Spaß machen

Fürst von Wrede 1

Am vergangenen Samstag ging es für das Team Bannwarth, mit Fahrer Manfred und seiner Co-Pilotin Katrin Rost, ins fränkische Seeland zur Fürst von Wrede Rallye dem 2. Lauf zur Deutschen Amateur Rallyemeisterschaft.

Das Rallyezentrum, welches sich auf dem Gelände der Residenz Ellingen befand, bot den Teams das perfekte Ambiente.

Erfolgreiche Premiere im Honda S2000
für Team Bannwarth bei der Rallye Zorn

4B7B5785

Am Samstag ging es für das Team Bannwarth, mit Fahrer Manfred Bannwarth & Beifahrerin Katrin Rost, in den Taunus zur ersten Rallye der Saison 2016 und gleichzeitig dem 1. Lauf zur Deutschen Amateur Rallyemeisterschaft.

Das Team wollte die Rallye als ersten Test unter Wettbewerbsbedingungen für den über den Winter neu aufgebauten Honda S2000 nutzen.

Aufgrund des engen Veranstalter-Zeitplans konnten die beiden Wertungsprüfungen, eine Sprintprüfung über 10 km & ein Rundkurs über 23,4 km nur einmal besichtigt werden.

Nach der Einführungsrunde war sich das Team einig, dass die Rallye durch die komplett durchnässten Feld- und Wiesenwege, sowie die teils sehr schmierigen Übergänge von Schotter auf Asphalt eine Herausforderung für Mensch und Auto werden würde.

Kurzausschreibung Automobilslalom

Argental am 09.06.13

15. Trophy Schöne Aussicht in Schonach

und Sonntags der 7. DM-Süd-Lauf beim MSRT Freiamt

 

Schwarzwald-Slalomwochenende Samstags zum „warmfahren“ die 15. Trophy Schöne Aussicht in Schonach und Sonntags der 7. DM-Süd-Lauf beim MSRT Freiamt (Text + Bilder Wilfried Ruoff)


BMW 320 is-Dominanz gegen die C Kadetten Übermacht - Andre Scheer gewinnt in Schonach und Ralph Noelle in Freiamt


Auf der Slalom-DM-Seite heute mal auch ein „Nicht-DM-Lauf“-Bericht, denn zum 7. Süd-Vorlauf in Freiamt gehört nun mal der Samstagsslalom in Schonach ….. wen’s nicht interessiert, einfach etwas tiefer scrollen …. 119 Nennungen zur 15. Auflage der Slalomtrophy Schoene Aussicht in Schonach, obwohl viele DM-Fahrer das „Risiko“ gescheut haben und nur in Freiamt am Start waren. In den letzten zwei Tagen einige Absagen, 107 fanden sich trotzdem – auch ohne Prädikat – auf den Ergebnislisten. Die Wetterprognosen von Tag zu Tag bescheidener, wenige Minuten vor dem Start des ersten Fahrzeuges der erste noch kleinere Schauer mit gigantisch schönem Regenbogen, dann immer wieder mal mehr und mal weniger Regen, teilweise „goss es wie aus Kübeln“ , erst die allerletzte Startgruppe hatte ordentliche Bedingungen unter den slickbestückten Rädern. Allen Akteuren ein grosses Lob von mir als verantwortlichem Rennleiter, alle waren sehr diszipliniert unterwegs und boten trotz der widrigen Umstände hochklassigen und spannenden Motorsport. Aufgrund der schlechten Wetterlage wurden nur zwei Rennläufe über die 1805 Meter-Piste ausgefahren. Als Antrittsgeschenk gab es von Axel Duffner heuer eine WIHA-Qualitätskombizange sowie eine selbstgemachte Schöne Aussicht Waldbeerenmarmelade. Erstmals war „Timekeeper“ Peter Uhlig mit seinem Team für die Zeitnahme und Auswertung verantwortlich - perfekt !!!!!! - Jochen Rheinwalt moderierte gekonnt das Geschehen zwischen den Pylonen. Für Zuschauer und Rennsportinteressierte gab es Taxifahrten im 340 PS starken Opel Astra OPC von Bliss Motorsport, mit dem Axel Duffner von Zeit zu Zeit auf der Nürburgring-Nordschleife unterwegs ist – das Start/Taxigeld geht an den Schonacher Kindergarten. Zusätzlich konnten (für viel Geld) Fahrten mit Bruno Ianello - besser bekannt als Raketen-Bruno der EM-Bergmeisterschaft - sowie Niki Schelle mit zwei 650 PS starken Lancia Delta S4 aus dem Tim Röttele Rennstall gebucht werden, die Frequenz war in Schonach und Freiamt enorm, die Flitzer beschleunigen von 0 auf 100 in 2,5 Sekunden ! Jede Menge Fotos findet ihr auf www.bigt-racing.de

 

Andre Scheer

Schonachgesamtsieger Andre Scheer im BMW 320 is

erfolgreiche Saison 2014

für Thomas Lermer im Autoslalom

  • 2011-BIGTRACING-2011-28-08S-0013
  • Autor: www.BigT-Racing.de
  • Zugriffe: 322
  • Bewertung: Keine 
  • 2011-BIGTRACING-Hotzenwald-684
  • Autor: www.BigT-Racing.de
  • Zugriffe: 372
  • Bewertung: Keine 
  • 2011-BIGTRACING-Hotzenwald-685
  • Autor: www.BigT-Racing.de
  • Zugriffe: 362
  • Bewertung: Keine 
  • 2011-BIGTRACING-Saeckingen-0280
  • Autor: www.BigT-Racing.de
  • Zugriffe: 350
  • Bewertung: Keine 

 weitere Bilder.....

Thomas war 2014 bei 45 Slaloms am Start.

Davon erzielte er Gesamtsiege in Schwäbisch Hall und Stuttgart. Weiterhin konnte er 14 X den 1. Platz, 8 X den 2. Platz und 9 X den 3.Platz belegen. Ebenfalls hat er an mehreren Starts bei der Slalom DM und bei der Vorarlberger Meisterschaft in Österreich teilgenommen.

Ebenfalls ist er von der Gruppe F11 leicht verbesserte Fahrezuge in die Gruppe H15 stark verbesserte Fahrzeuge über 2000 ccm aufgestiegen.

Der MSC gratuliert für seine sehr guten Leistungen.

Unterkategorien

   
   
© ALLROUNDER