DMV/MSJ- und MBW-Motorradtrial-Lehrgang am 19./20.3.2011 in Schatthausen

 

Triallehrgang_Schatthausen

DMV/MSJ-Trialreferent Willi Lauble führte im März 2011 in Schatthausen den 23. Motorradtrial-Lehrgang durch. Nach Rücksprache mit dem 1. Vorsitzenden des MSC Schatthausen, Martin Comos, konnte er den Lehrgang für ca. 60 Teilnehmer ausschreiben. Kurz nach Veröffentlichung der Ausschreibung im Internet war diese Teilnehmerzahl, plus 10 Personen auf der Warteliste, komplett ausgebucht. Bedingt durch Absagen einzelner Teilnehmer zu späterer Zeit war es dann möglich, die Warteliste abzubauen, so dass alle angemeldeten Personen teilnehmen konnten.

Am Samstag trafen sich alle Lehrgangsteilnehmer im Clubhaus, Willi Lauble begrüßte die Jungs und Mädels mit ihren Begleitpersonen und gab Einzelheiten über Ablauf und Zeitplan bekannt. Es standen 11 Instruktoren zur Verfügung: Andi Kindsvogel, Paul Hemminger, Matthias Heuschkel, Kevin Bick, Henrik und Matthias Waldi, Robert Philipp, Kolja Schmitt, Michael Bäuml, Marcel Comos und Rainer Michna. Jeder Instruktor hatte 6 Teilnehmer in der Gruppe, ein idealer Zustand für Fahrer und Trainer. Die Gruppeneinteilung wurde von Willi Lauble bereits im Vorfeld erstellt.

Bei Trainingsbeginn setzte leichter Regen ein, der sich bis Mittag wieder verzog und die Sonne kam hervor. Das Gelände in Schatthausen war bestens präpariert, jede Gruppe fand genug Platz, um in geeigneten Sektionen zu trainieren. Schnell vergingen die ersten beiden Stunden, der Hunger meldete sich und im Clubhaus wartete Anita Comos mit ihrem Team auf viele hungrige Trialer. Gleich nach der Mittagspause waren alle wieder eifrig dabei, neues zu lernen und zu trainieren, bis um 18 Uhr der erste Lehrgangstag zu Ende war. Nach dem gemeinsamen Abendessen konnte man live die Übertragung des Hallentrials in Mailand verfolgen. Vielen Dank an Martin Comos, der dies technisch ermöglichte. Müde und zufrieden begaben sich anschließend alle in ihre jeweiligen Unterkünfte. Einige konnten wieder im nahen Feuerwehrhaus übernachten, Dank dafür an die Freiw. Feuerwehr Schatthausen.

Auch die Kameradschaft unter den Teilnehmern wird an einem solchen Lehrgang sehr gepflegt, daher trafen sich alle am Sonntag zum Frühstück im Clubhaus. In Abstimmung mit Willi Lauble wurden die Instruktoren gewechselt, somit warteten neue, spannende Begebenheiten auf die Teilnehmer. Neues wurde ausprobiert, neue Sektionen trainiert, alle waren mit viel Freude und Einsatz dabei. Bewundernswert an diesem Lehrgang war die Disziplin und die Kameradschaft unter den Teilnehmern, alles klappte wie am Schnürchen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde nochmals geübt, dieses Mal unter Wettbewerbsbedingungen, bis um 15 Uhr der Lehrgang endete und sich alle nochmals zu einem Abschlussgespräch mit Willi Lauble im Clubheim trafen.

Willi Lauble dankte allen Teilnehmern für ihr faires Verhalten, dankte auch den Eltern und Betreuern, dass sie den Jugendlichen die Teilnahme am Lehrgang ermöglichten. Viele Dankesworte gab es auch an die Instruktoren, ohne diese die Durchführung nicht möglich wäre, sie opfern ihre Freizeit für den Lehrgang. Er dankte Anita Comos und ihrem Team für die hervorragende Verpflegung. Sie erhielten zum Dank alle einen Blumenstrauß überreicht. Anschließend richtete der 1. Vorsitzende Martin Comos noch ein paar Worte an die Teilnehmer und Matthias Waldi vom MSC Schatthausen bedankte sich im Namen aller bei Willi Lauble für die viele Arbeit, die ein solcher Lehrgang mit sich bringt.

Willi Lauble wünschte allen eine gute Heimfahrt und viel Erfolg bei den Veranstaltungen. Er merkte noch an, dass er am 6./7. August 2011 in Werl einen Vorbereitungslehrgang für die JDM ausschreiben wird.

 

April 2011
gez. Margarete Lauble

   
   
© ALLROUNDER