Zeitungsbericht vom Motorradtrial Hornberg am 19./20.06.2010

Text/Fotos von Fritz Gebauer, 21. 6. 2010

Hornberg. Wie Amphibien fühlten sich die Teilnehmer, als der Motor-Sport-Club Hornberg (MSC)  am Samstagmorgen bei strömendem Regen seine jährliche  Motorradtrial-Doppelveranstaltung startete. Wieder gab der Steinbruch Uhl/Blessing im Ortsteil Niederwasser zwei Tage lang die gigantische Kulisse für das Trialereignis ab, das die  besten Motorradpiloten aus dem südwestdeutschen Raum sowie  Starter aus Österreich und der Schweiz anzog. Während  das Jugendtrial als Lauf zur Baden-Württembergischen Jugendtrial-Meisterschaft gewertet wurde,  fuhren die Aktiven um Punkte für den TSG-Süd-West-Pokal, den TSV-Pokal,  den Länderpokal Deutschland-Schweiz (Bodensee-Meisterschaft) und die SAM-Trialmeisterschaft der Schweiz.

Mit 114 Fahrern beim »17. DMV-Jugendtrial« am Samstag und 121  am Sonntag beim »43. DMV-Motorradtrial« hatte die Veranstaltung eine stattliche Frequentierung und das sich allmählich bessernde Wetter stimmte am Ende sogar versöhnlich.

1006 Mtrial 14 Ulrich Frey K?ngen

Schon öfter in Hornberg am Start: Ulrich Frey aus Köngen mit der Startnummer 705. Und seit –zig Jahren, auch noch mit 70,  als Sektionsposten tätig: Dieter Sapia vom MSC Hornberg.

Im Steinbruch und im nahen Waldgelände hatte das Veranstalter-Team um MSC-Chef Dieter Lauble einen  Rundkurs  mit zehn natürlichen Sektionen angelegt, wie er vielseitiger und unterschiedlicher nicht sein konnte.  Dass die Trialfahrer mit Schwierigkeitsgrad und Beschaffenheit der Strecke trotz hoher Anforderungen vollauf zufrieden waren, bekundeten sie spontan und ungefragt. Vor allem die ausländischen Sportler loben auch immer wieder die tolle Atmosphäre beim MSC Hornberg.

1006 Mtrial 31A Toni Michna

Toni Michna vom MSC Hornberg war mit seinen sieben Jahren der jüngste Teilnehmer.

Auffallend, wie  sich  die Trial-Youngsters wohlfühlten –obwohl gerade während ihrer Veranstaltung das Wetter  am schlechtesten war. Auch die fünf Mädchen zeigten sich überhaupt nicht zimperlich. Toni Michna vom MSC Hornberg war mit seinen sieben Jahren der Jüngste im Feld, Spross aus einer Motorradsportler-Familie, wie auch noch mancher andere seiner jungen Vereinskollegen. Seit der MSC Hornberg einen neuen Kurs für Kinder und junge Leute  gestartet hat, zeigt sich die Motorradtrial-Szene kräftig belebt.

1006 Mtrial 35

Nass und  verdreckt, aber rundherum fröhlich und stolz auf ihre Leistung: Die jüngsten Fahrer beim Trial in Hornberg (Julian Bauerfeind (v.l.), Toni Michna, Markus Keck und Mika Kraft).

Die Trialfahrer des  gastgebenden MSC unterlagen durch ihre  Mitarbeit  in der Organisation natürlich einer gewissen Doppelbelastung. Sie schlugen sich dennoch wacker und zeigten, dass sie  Format haben. Senior Willi Lauble stand –wie meist- auf dem Treppchen, Michael Götz lag im Mittelfeld, ebenso Joachim Strölin und Rainer Michna, Klaus Vetter, Winfried Strengert, Axel Waizenegger und Joachim Disch.

1006 Mtrial 03 ThorstenEge ?lbronn

Wenn der Motorblock mal aufsitzt, wie hier bei Thorsten Ege aus Ölbronn, dann hilft –trotz Strafpunkten- nur noch der Fuß.

Eine Glanzleistung legte Lothar Wolf vom MSC Buschheim hin, der sämtliche Sektionen fehlerfrei absolvierte und das bei allen drei Durchgängen. Freilich startete er, der früher bei den Senioren ab 45 mitfuhr, diesmal  bei den Senioren-Neulingen. Auch vier Motorrad-Ladies machten durchaus eine »gute Figur« auf dem Parcours, dessen Bewältigung  doch immerhin  einige körperliche Kraft erforderte. Die junge Karola Strengert vom MSC Hornberg, die am Vortag auch als Sektionsposten fungierte, schlug sich wacker und belegte in ihrer Klasse gegen starke männliche Konkurrenz einen beachtlichen dritten Platz.

Siegerliste Jugendtrial:

Klasse 2 Jugendliche Experten: 1. Henrik Waldi, Schatthausen; 2. Adrian Guggemos, Schorndorf; 3. Kevin Gallas, Unterer Breisgau.

Klasse 3 Jugendliche Spezialisten: 1. Sascha Neumann. Marbach; 2. Peter Lillich, Marbach; 3. Domenic Weimann, Schorndorf.

Klasse 4 Jugendl. Fortgeschrittene: 1. Timmy Hippel, Kerzenheim; 2. Antonio Sattler, Hammelbach; 3. Julian Braig, Biberach.

Klasse 5 Jugendliche Anfänger: 1. Kevin Jeremias, Falke Sulz; 2. Thomas Herter, Schorndorf; 3. Max Faude, Köngen-Wendlingen; 9. Theo Mäder, Hornberg.

Klasse 6 Jugendliche Neulinge: 1. Maxim. Rathfelder, Weil der Stadt; 2. Sina Sorg, Amtzell; 3. Jonathan Schau, Amtzell; 18. Felix Bauerfeind, Hornberg; 22. Manuel Bauerfeind, Hornberg.

Klasse 7 Fortgeschrittene: 1.  Arnold Kopf, Welschensteinach; 2. Uwe Seidel, Idstein; 3. Michael Röhm, Köngen.

Klasse 8 Anfänger: 1. Edgar Kindsvogel, Kraichtal; 2. Uli Hertnagel, Amtzell; 3. Mark Widmann, Marbach.

Klasse 9 Neulinge: 1. Karl-H. Stallecker, Köngen; 2. Wilhelm Sattler, Hammelbach; 3. Andreas Fischer, Köngen.

Klasse 2B Experten: 1. Tobias Huser, Unt. Breisgau; 2. Philipp Schneider, VMTC (Österreich); 3. Robert Philipp, Schorndorf.

Klasse 3B Spezialisten: 1. Christian Schneider, VMTC; 2. Michael Zubler, TTO (Schweiz); 3. Jens Vetter, Falke Sulz.

Klasse 6A, Automatik bis 50 ccm: 1. Oliver Widmann, Marbach; 2. Niklas Waizenegger, Hornberg; 3. Nika Kraft, Hornberg; 4. Julian Bauerfeind, Hornberg; 5. Toni Michna, Hornberg.

 

Siegerliste TSG-/TSV-Pokal/Bodensee- und SAM-Meisterschaft:

Klasse 2 Experten: 1.Andreas Kindsvogel, Kraichtal; 2. Tobias Huser, Unt.Breisgau; 3. Henrik Waldi, Schatthausen.

Klasse 3, Spezialisten: 1. Kai Oberst, Hermannstein; 2. Rafael Buck, Biberach; 3. Dieter Lauble, Hornberg; 9. Michael Götz, Hornberg.

Klasse 4 Fortgeschrittene bis 29 Jahre: 1. Timmy Hippel, Kerzenheim; 2. Sandro Melchiori, Hammelbach; 3. Sven Zepfel, Baden-Baden; 17. Moritz Kirndorfer, Hornberg.

Klasse 5 Anfänger bis 44 Jahre: 1. Adrian Ballmaier, Hammelbach; 2. Thomas Herter, Schorndorf; 3. Markus Scherrer, Hill Climber Oberstdorf; 5. Joachim Strölin, Hornberg; 10. Thomas Bauerfeind, Hornberg.

Klasse 6 Neulinge bis 18 Jahre: 1. Jonathan Schaub, Amtzell; 2. Max Rathfelder, Falke-Sulz; 3. Gero Ruprechter, Schorndorf.

Klasse 7 Senioren ab 30 Jahre: 1.Gerd Merkel, Schatthausen; 2.  Arnold Kopf, Welschensteinach; 3., Ortwin Sann, Schatthausen; 13. Rainer Michna, Hornberg.

Klasse 8 Senioren ab 45 Jahre: 1. Albert Fürst, Wohlen; 2. Peter Schibli, Degersheim; 3. Edgar Kindsvogel, Kraichtal; 8. Klaus Vetter, Hornberg, 11.Willi Lauble, Hornberg; 14. Winfried Strengert, Hornberg.

Klasse 9 Senioren-Neulinge ab 18, Veteranen-Motorräder: 1. Lothar Wolf, Bauschheim; 2. Albert Bott, Ölbronn; 3. Carola Strengert, Hornberg; 9.Axel Waizenegger, Hornberg; 11. Joachim Disch, Hornberg.

   
   
© ALLROUNDER