Joschka Kraft und Ludwig Buchholz beim DM-Auftakt in Frammersbach

IMG_3241_web

Bild: links Ludwig Buchholz,rechts Joschka Kraft

Am Wochenende vom 15./16.7.17 traf sich die Elite der Motorrad-Trialer in Frammersbach im Naturpark Bayrischer Spessart. Zum 1+2 Lauf der Deutschen Meisterschaft starteten 95 Fahrer in 5 Klassen. Vom MSC Hornberg gingen die zwei jungen Nachwuchsfahrer Ludwig Buchholz (Mühlenbach) und Joschka Kraft (Hausach) an den Start.
Am Samstag konnte Joschka Kraft trotz seiner erst 14 Jahre mit nur 1. Punkt Rückstand den 2ten Platz belegen. Ruhig und sicher wie ein alter Hase zog er seine Runden. Ein Rundkurs mit 6 km länge musste 2mal bewältigt werden.Es war ein Kopf an Kopf Rennen und blieb bis zum Ende spannend.  Am Schluß standen 27 Strafpunkte auf seinem Konto, der Sieger Robin Schmid (Wald- Michelbach) hatte 26 Punkte.Der 3te Platz ging an Kevin Spiekerköter (Bielefeld) mit 36 Strafpunkten.
Für Kraft war es natürlich ein toller Erfolg da seine Kontrahenten weit über 18 Jahre sind und dadurch mit einer Maschine von 300 ccm fahren dürfen. Kraft der eine 125 ccm Beta fährt, darf darauf stolz sein. Ludwig Buchholz fuhr in der Experten Klasse und holte sich den 19 Platz. In der ersten Runde kam er in den Anfangsektionen leider nicht in seinen Rythmus und holte sich dadurch einige Strafpunkte. Aber danach lief es immer besser und in dem sehr starken Fahrerfeld der Klasse 2 (zweit höchste Spur) war er mit seiner Gesamtleistung sehr zufrieden.
Bei besten Wetterbedingungen am Sonntag kämpften die zwei Fahrer erneut um jede fehlerfreie Sektion. Buchholz holte sich den 21 Platz. Sein Resüme mit einem grinsen im Gesicht: "ich habs überlebt". Auch bei Kraft lief der Sonntag nicht ganz nach seiner Erwartung. Trotz alledem blieb er in der Top Ten mit dem 9 Platz. Man kann gespannt sein, wie sich die beiden weiterhin durchkämpfen bei den weiteren Läufen zur DM , EM und JDM.
 
 

Motorradtrialer des MSC weiterhin auf Erfolgskurs

BWJ_Baden_Baden
Zukunfstalent Joschka Kraft

Am 13.05.2017 heulten um 11.00 Uhr auf dem neuen Trialgelände in Baden-Baden die Motoren auf. Es war der Startschuss für einen weiteren Wettkampf in der Baden-Württembergischen Jugendmeisterschaft. Das Hornberger Trio mit Joschka und Mika Kraft sowie Ludwig Buchholz waren mit dabei.  Bei strahlendem Wetter setzte  Joschka Kraft mit dem ersten Platz seine Gewinnerserie fort. Mika Kraft platzierte sich unter den Top Ten auf Platz 9. Beide starteten in der Klasse der jugendlichen Spezialisten.

Für Ludwig Buchholz setzte sich die Serie des undankbaren vierten Platzes fort.

Am Sonntag, dem zweiten Wettkampftag, war das Teilnehmerfeld sehr viel größer. Es handelte es sich um einen Lauf der Schweizerischen Meisterschaften. Somit konkurrierten die Hornberger Jugendtrailer auch gegen jede Menge Wettkämpfer aus der Schweiz. Bei diesen Meisterschaften werden keine Jugendklassen gebildet. In jeder Klasse fährt jung und alt.

Für Joschka Kraft bedeutete dies einen 5 Platz. Wobei sein Rundenergebnis punktgleich mit zwei weiteren Sportlern der Klasse 3 war. Mika Kraft startete in Klasse 4 und landete auf Platz 15. Ludwig Buchholz als Starter in der Klasse 2 platzierte sich in dem achten Platz.

Motorradtrialer erfolgreich beim BWJ-Lauf in Salach am 06.05.17

DSCF7630_Salach

Das Trial-Trio vom MSC Hornberg räumte bei den Badenwürttembergischen Jugendmeisterschaften des MSC Salach ab. Der Wettkampf fand in einem Steinbruchgelände nähe des Drackensteiner Hangs statt.
Joschka Kraft (Bildmitte) platzierte sich auf Platz 1 und konnte in der Klasse 3, der jugendlichen Spezialisten, einen Pokal mit nach Hause nehmen.  Sein Bruder Mika (rechts) erreichte in der gleichen Klasse den 10. Platz. In der Klasse 2 (jugendliche Experten) punktete der Mühlenbacher Ludwig Buchholz (links) mit einem 4. Platz.
Für die Motorsportler bedeutet der Monat Mai an jedem Wochenende harte Wettkämpfe. Am kommenden Wochenende treten die drei MSCler in Baden-Baden erneut gegen Ihre Konkurrenten an.

Fahrer des MSC bei BWJ-Motorradtrial in Frickenhausen
am 29./30.04.17 erfolgreich

Text/Foto: Eleke Buchholz

IMG_3003

Der Begriff „Trial“ stammt aus England. Vor ungefähr 70 Jahren versuchten erstmals Unerschrockene auf unzureichenden Maschine unwegsames Gelände zu durchqueren. Über die Jahre hinweg entwickelte sich der Trailsport von heute. Am letzten Wochenende stellten sich die Fahrer des MSC Hornberg (Mika und Joschka Kraft sowie Ludwig Buchholz) diesem anspruchsvollen Wettkampfsport. In Frickenhausen fand der erste Baden-Württembergische Jugendlauf (BWJ) dieses Jahres statt. Die Sportler fieberten nach der Winterpause voller Freude und Spannung auf die Konkurrenz.

„Alte Ziegelei“ – so wird das Turniergelände in Frickenhausen bezeichnet. An das Gebäude dieser alten Ziegelei schließt sich ein sumpfiges und lehmiges Gebiet an. In diesem Naturgelände mussten die Trailer Ihr Können unter Beweis stellen. Am Samstag war der Boden durch den Regen der vergangenen Tage klebrig und verdichtete das Profil der Reifen. An vielen Sektionen gab es keinen Halt. Die Fahrer hatten große Mühe Ihre Trailfahrzeuge in der Spur zu halten.

Kraft bei Europameisterschaft auf Platz 2

 Text: Marita Kraft
 
20170422_ektrial_zelhem_zaterdag
 
Für den MSC Hornberg startete am Wochenende Joschka Kraft (Hausach) zum ersten Lauf der Europameisterschaft im Motorradtrial in Zelhem , Holland. Kraft startete in der Klasse Youth International (14-16 Jahre) . Am Samstag fuhren jeweils die Jugendlichen und die Frauen in den Internationalen und Championship Klassen.
 
Zum Start war es Anfangs noch etwas rutschig da es in der Nacht geregnet hatte doch durch den sandigen Boden der schnell abtrocknete hatte das keine tragende Rolle am Samstag.Die Fahrer/innen mußten jeweils 14 Sektionen a zwei Runden bewältigen.Die Zelhemer Organisatoren zeigten großes Können im bauen der Sektionen. Mit großartigen gestalteten Hindernissen aus Steinstufen/Holzstämmen/Röhren konnten alle Fahrer/innen ihr Können auf höchstem Niveau zeigen.

Buchholz, Kraft und Kraft

bei der Deutschen Jugendtrial-Meisterschaft

 

JDM Teilnehmer 2014

Die 3 jungen Trialtalente des MSC Hornberg Ludwig Buchholz aus Mühlenbach, Mika und Joschka Kraft aus Hausach nahmen an 2 Doppelveranstaltungen zur Deutschen Jugendtrial-Meisterschaft teil.

Die erste Wochenendveranstaltung fand in Großheubach bei Miltenberg am Main statt. Bei optimalen Wetterbedingungen waren in der Klasse Schüler Trial-Pokal 45 jugendliche Fahrer am Start. Die Sektionen verlangten größte Konzentration, es wurde um jeden Strafpunkt heiß gekämpft.

Ludwig Buchholz belegte am Samstag den 13. Platz, Joschka Kraft kam auf den 15. Platz.

Bericht TSG/TSV Lauf Schatthausen 2011

Trialfahrer des MSC Hornberg erfolgreich

 

RIMG2453

RIMG2442 RIMG2446 RIMG2459

Die Motorradtrialer des MSC Hornberg nahmen an einer 2-Tages-Trialveranstaltung in Schatthausen teil. Mit dabei war nach längerer Trialabstinenz auch wieder der ehemalige MSC-Vorsitzende Dieter Lauble. Er zeigte gleich, dass ihm der Trialsport im Blut liegt und er nichts verlernt hatte. Erfolgreich dabei waren auch die seit ca. 1 Jahr in die Trialszene neu eingestiegenen Nachwuchsfahrer Mika Kraft aus Hausach und Dominik Brucker aus Mühlenbach. Bei sonnigem Wetter und staubtrockenen Bodenverhältnissen (in Schatthausen eher selten) galt es, gegen ein großes Fahrerfeld die wenigsten Strafpunkte zu erreichen. Am 1. Veranstaltungstag waren die Sektionen zum Teil leicht ausgesteckt, so dass es in der Klasse Senioren ab 45 Jahre gleich 3 erste Sieger mit je 0 Strafpunkten gab. So standen mit Willi Lauble in dieser Klasse drei Teilnehmer auf dem 1. Siegertreppchen. Dieter Lauble wurde 2. in der Klasse Spezialisten.

   
   
© ALLROUNDER